Heckenbraunelle (Prunella modularis)

Informationen über die Fortpflanzung

Brutzeit: März bis Juli
Brutdauer: 12 bis 14 Tage
Nestlingsdauer: 10 bis 14 Tage
Ästlingsdauer: Wenn die Jungtiere das Nest verlassen haben, werden sie noch einige Tage
von ihren Eltern gefüttert.
Rachenfärbung: Der Rachen junger Heckenbraunellen ist gelblich-orange gefärbt, der Schnabel orange bis gelblich. Auch die Zunge entspricht diesem Farbton. Die Schnabelwinkel sind eher fleischfarben.

Diese Angaben beziehen sich auf Naturbruten und Aufzuchten durch Altvögel derselben Art.

Aufzucht junger Heckenbraunellen

Heckenbraunellen bezeichnen wir wegen ihrer Ernährungsweise als Gemischtfresser.
Tipps zur richtigen Fütterung finden Sie hier.
Bei der Unterbringung sind ebenfalls wichtige Details zu beachten, die Sie hier finden.
Den späteren Weg zur Selbstständigkeit haben wir hier beschrieben.
Hinweise zur richtigen Auswilderung können Sie hier nachlesen.

Zurück zur Übersicht

Uns liegt bislang leider kein Foto einer jungen Heckenbraunelle vor, das wir als Beitragsbild ganz oben auf der Seite verwenden könnten. Haben Sie ein solches Bild und ist es mindestens 1800 x 950 Pixel groß? Wir würden uns freuen, wenn Sie es uns zur Verfügung stellen könnten. Schreiben Sie uns einfach an wildvogelhilfe@wildvogelhilfe.org.