Oster-Infosammlung von Wildvogelhilfe.org

Ostereier_Alexas_Fotos01aOstern ist nicht nur das wichtigste religiöse Fest der Christen. Weil es auch mit dem Frühlingsanfang verknüpft ist und in die Zeit des Wiedererwachens der Natur fällt, freuen sich viele Menschen auf Ostern – allem voran die Kinder. Einst wurden bunt bemalte Eier an die Kleinen verschenkt, heute sind es oft eher Süßigkeiten. Doch nach wie vor schenken viele Erwachsene einander bemalte Ostereier oder schmücken damit ihren Frühstückstisch. An die Produzenten der Eier wird dabei oft kein Gedanke verschwendet, was sehr bedauerlich ist. Während wir den beginnenden Frühling und die ersten Sonnenstrahlen genießen, sollten wir Menschen auch an die Legehennen denken und uns vor Augen halten, unter welchen Bedingungen sie unsere Ostereier „fertigen“. Das Team von Wildvogelhilfe.org möchte Sie deshalb auf das Kapitel Das ‚glückliche‘ Osterei hinweisen, in dem Sie mehr über Hennen und die Produktion von Eiern erfahren.

In Bezug auf Ostern gibt es einen weiteren Aspekt, der uns sehr wichtig ist und der mit Wildtieren zu tun hat. Osterfeuer anzuzünden, ist eine alte Tradition, doch in der heutigen hektischen Zeit wird dabei oft eine wichtige Vorsichtsmaßnahme unterlassen, die viele Wildtiere in tödliche Gefahr bringt. Oder war es Ihnen bereits bewusst, dass Osterfeuer für Vögel und andere Wildtiere zum Scheiterhaufen werden können? Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Kapitel über Osterfeuer.

Zu Ostern sollte man keine lebenden Tiere und erst recht keine Küken verschenken, © 25891 / Pixabay
Zu Ostern sollte man keine lebenden Tiere und erst recht keine Küken verschenken, © 25891 / Pixabay

Und noch etwas möchten wir nicht unerwähnt lassen. Leider halten es manche Menschen für niedlich, zu Ostern lebende Tiere zu verschenken, beispielsweise Küken oder kleine Kaninchen. Oft geschieht dies aus einer Laune heraus und es wird zuvor nicht darüber nachgedacht, was später aus den Tieren werden soll. Nur allzu rasch wird aus einem flauschigen Küken eine stattliche Henne, die viel Platz braucht und nicht allein gehalten werden sollte. Kaninchen werden ebenfalls rasch groß und stellen an ihre Haltung gewisse Ansprüche, die unbedingt zu erfüllen sind. Wir empfehlen, sich vor dem Kauf von Tieren intensiv zu informieren und zu Ostern am besten keine Haustiere oder Küken zu verschenken. In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf eine Webseite zum Thema hinweisen:

Keinetierezuostern.de.vu
Leckereien statt Lebewesen! Keine lebenden Tiere ins Osternest!