Teichhuhn (Gallinula chloropus) oder Teichralle

Informationen über die Fortpflanzung

Brutzeit: Anfang Mai bis Ende Juli, Teichhühner sind Bodenbrüter
Brutdauer: 19 bis 22 Tage
Führungsdauer: nur etwa einen Tag bleiben junge Teichhühner im Nest, sie sind Nestflüchter. Die Jungvögel bleiben danach immer in der Nähe ihrer Eltern, bis sie selbstständig sind. Sie erreichen die Selbstständigkeit nach einigen Wochen.

Diese Angaben beziehen sich auf Naturbruten und Aufzuchten durch Altvögel derselben Art.

Aufzucht junger Teichhühner

Teichhühner zählen zu den Nestflüchtern und sind Wasservögel.
Tipps zur richtigen Fütterung von Rallen finden Sie hier.
Bei der Unterbringung sind ebenfalls wichtige Details zu beachten, die Sie hier finden.
Hinweise zur richtigen Auswilderung können Sie hier nachlesen.

Zurück zur Übersicht