Nistkästen selbst bauen

Blaumeise verlässt Nistkasten, © Skitterphoto / Pixabay
Blaumeise verlässt Nistkasten, © Skitterphoto / Pixabay

Man braucht nicht viele Materialien und nur ein ganz klein wenig handwerkliches Geschick, um Nistkästen für verschiedene Vogelarten selbst zu bauen. Besonders viel Spaß macht es, wenn man Kinder in ein solches „Bauprojekt“ mit einbezieht.

Damit die Nistkästen von den Vögeln angenommen werden, sollten sie im Idealfall einige Kriterien erfüllen. Deshalb empfehlen wir, dass Sie sich an erprobte Bauanleitungen halten. Im Internet gibt es einige sehr gute Seiten mit fundierten Hinweisen zum Nistkastenbau. Wir haben in diesem Kapitel für Sie einige empfehlenswerte Linktipps zusammengestellt, damit Sie auch mal einen Nistkasten selber bauen können. Falls Sie weitere gute Webseiten mit Hinweisen zum Selberbauen von Nistkästen kennen, können Sie uns gern schreiben (bitte an unsere Adresse wildvogelhilfe@wildvogelhilfe.org).

So können selbst gebaute Nistkästen aussehen – nicht nur für Vögel

Selbst gebauter Starenkasten, © Anke Dornbach
Selbst gebauter Starenkasten, © Anke Dornbach

Kindern macht es großen Spaß, mit etwas Hilfe selber einen Nistkasten zu bauen und anzumalen.
Der NABU bietet hierbei zum Beispiel Hilfe mit einer Bauanleitung für einen Starenkasten, die Sie hier finden können. Der Kasten in der Abbildung wurde im Rahmen einer Veranstaltung für Kinder und Jugendliche mit dem Thema „Star, Vogel des Jahres 2018“ gebaut. Die Einzelteile sollten bereits vor geschnitten sein und werden anschließend von den Kindern zusammen geschraubt. Danach kann der Kasten mit Wachsmalstiften oder Acrylfarbe bemalt werden.