Für Akutversorgung verletzter oder erkennbar kranker Vögeln von der Straße ist die schnellste Hilfe eigene Transportorganisation zur tierärztlichen Versorgung (Suchbegriff: „Vogelpraxis Berlin“, abends und am Wochenende „Tierarztpraxis 24 Stunden Berlin“).

Aufnahme selbst gepflegter Ringeltauben und Krähen nur volieren- und freiheitstauglich zur Auswilderung nach Kontrolle in der www.vogelpraxis.de

Verwilderte Haustauben (Straßentauben): Aufzucht von Küken mit Ammenpaaren, Aufnahme unverletzter Jungtauben (außer Ringeltauben, die schon laufen können; diese werden von den Eltern weiter betreut!) Ansiedlung von Straßentauben in betreuten Taubenschlägen.

Brief- und Rassetauben sind Fundtiere und müssen in der Tiersammelstelle des Tierheims gemeldet werden. Abgabe ist in jedem Polizeiabschnitt möglich.

E-Mail: info@mednavigator.de