Folgende Wildtauben und verwilderte domestizierte Tauben kommen in Deutschland vor:

  • Brieftaube (ist eine domestizierte Form der Felsentaube)
  • Hohltaube
  • Ringeltaube
  • Türkentaube
  • Turteltaube
  • Stadttaube (ist eine domestizierte Form der Felsentaube)

Großen Tauben, zum Beispiel Stadt- und Ringeltauben, bietet man ein handelsübliches Taubenfutter an, welches unter anderem im Landhandel oder in Raiffeisenmärkten erhältlich ist. Die kleineren Türkentauben, Hohltauben und Turteltauben bevorzugen ein nicht ganz so grobes Futter. Gut eignet sich für sie kleinkörniges Turteltaubenfutter. Wichtig ist bei Tauben auch die zusätzliche Gabe von Grit oder grobem Vogelsand, die kleinen Steinchen dienen als Verdauungshilfe. Grit ist im Zoofachhandel erhältlich. Tauben mögen auch gerne frisches Grünzeug, wie beispielsweise Salat oder Wildkräuter sowie geschälte ungesalzene Erdnüsse, wegen des hohen Fettgehaltes jedoch nur  in geringen Mengen.