Zilpzalp (Common Chiffchaff, Phylloscopus collybita)

Informationen über diese Vogelart

Der Zilpzalp gehört zur Familie der Grasmückenartigen (Sylviidae). In Deutschland brütende Vögel dieser Art sind mehrheitlich Zugvögel. Im südeuropäischen und nordafrikanischen Mittelmeerraum sowie in Oasen der Sahara liegen die Überwinterungesgebiete, die Vögel sind somit Mittelstreckenzieher bis Langstreckenzieher. In den vergangenen Jahren haben immer wieder einzelne Zilpzalpe eine Überwinterung in Mitteleuropa versucht – oft sogar mit Erfolg.

Achtung: In Deutschland kommt mit dem Fitis eine sehr ähnlich aussehende Schwesterart des Zilpzalps vor. Anhand des Gesangs lassen sich die beiden Arten sicher unterscheiden. Außerdem gibt es einige äußerliche Unterschiede, darunter die Flügellänge (beim Zilpzalp ist sie kürzer als beim Fitis).

Fotosammlung junger und jugendlicher Zilpzalpe

Beschreibung des Zilzpalps bei Wikipedia.de

Rufe und Gesänge des Zilpzalps bei Xeno-canto.org

Zurück zur Übersicht Landvögel